Translator
Cleopatra
Caligula
Hercules
Jason und die Argonauten
Spartacus
Ben Hur
Die zehn Gebote
Quo Vadis
Troja
Gladiator
ROM
The Fall of the Roman Empire
Kampf um Rom
Asterix und Kleopatra
Intolerance
Das Leben des Brian
Die letzten Tage von Pompeji
Karthago in Flammen
Bibliothek der Sachgeschichten
Das alte Rom
Maciste Sohn des Herkules
Barabbas
The Arena
Die letzte Legion
Imperium
Lysistrata
Die Rache des Herkules
Attila der Hunne
Held der Gladiatoren
Augustus
Troja Mythos oder Realität
Dia alten Ägypter
Pompeji der letzte Tag
Colosseum Arena des Todes
Die Pyramide

1, Symbole:

– Text mit Fotos


– Film von besonderem Interesse


Dokumentation – Dokumentarfilme, Reportagen, Magazinsendungen u.v.m.
Bei vielen Titeln war es schwer zu entscheiden, ob sie Dokumentar- oder Spielfilme sind, z.B. bei Es war einmal… der Mensch (1978) oder bei Dokufictions wie Kampf um Germanien (2008). Wir rechnen solche Filme zu den Dokumentationen, wenn sie nicht der reinen Unterhaltung, sondern der Wissensvermittlung dienen.


Event – Bühnenstücke und Veranstaltungen, die als Tournee an verschiedenen Orten zu sehen sind. Regionale Veranstaltungen werden in der Regel nur berücksichtigt, wenn sie z.B. im Internet oder als DVD einem überregionalen Publikum zugänglich gemacht werden.


Text – Artikel, Listen und allgemeine Angaben zum jeweiligen Thema.


kein Stern ……….. Film wurde noch nicht bewertet

……….. unbedingt ansehen!

……….. guter Film

……….. ok

……….. hat Schwächen

……….. schlechter Film, Ansehen lohnt nicht



2, kaufen

Jeder Film, jeder Comic und und jedes Buch haben einen direkten Link zu Amazon (oder zu einem anderen Versandhändler), wo man die DVDs oder Bücher kaufen kann. Viele Titel sind jedoch schon lange vergriffen – oder sie sind gar nicht erst in den Handel gekommen.



3, Listen

* auf- und absteigende Sortierung:
Man kann die Filme per Mausklick in verschiedene Reihenfolgen bringen. Dazu ganz oben auf die kleinen Pfeile klicken (^ und v):

nach Wertung (beste/schlechteste Filme)
alphabetisch nach ihrem deutschen oder ihrem originalen Titel
chronologisch nach ihrem Premierenjahr
und chronologisch nach der Zeit, in der die Handlung spielt.

Wer sich also für eine bestimmte Epoche interessiert, wird hier schneller fündig werden als bei herkömmlichen Filmdatenbanken und -listen – und (so hoffen wir) ganz neue Bezüge zu anderen Filmen entdecken.


* alphabetisch
Alle Filme sind nach dem ERSTEN Wort des Titels abgelegt. Der, Die, Das, Ein, Eine usw werden dabei nicht berücksichtigt. Die Bibel (1966) findet man also unter Bibel, Die (bzw: Bible – in the Beginning, The).




4, Einzelne Filme

* Soweit nicht anders angegeben, sind alle Filme ab 1945 Tonfilme und in Farbe.


* Formate (Aspect Ratio)

…werden nicht angegeben, da es im Laufe der Jahrzehnte einfach zu viele gab.
Das Fernsehen und DVDs zeigen heutzutage

alle Filme bis 1953 im Seitenverhältnis 4:3,

alle Filme ab 1953 im Seitenverhältnis 16:9,

auch wenn das bedeutet, dass bei manchen sehr breiten Breitwand-Filmen dann rechts und links ein Stück Bildfläche nicht zu sehen ist.



* Zeit, in der der Film spielt, …

…gibt in der Regel das (exakte oder ungefähre) Jahr an, in dem die Filmhandlung spielt.

- Erstreckt sich die Geschichte über mehrere Jahre, wird nur das Jahr angegeben, das am ausführlichsten dargestellt wird.

- Lässt sich auch das nicht klar sagen, so geben wir nur das Jahr an, in dem die Filmhandlung endet.

- Wir übernehmen hier die Angaben, die die Filmemacher selbst machen. Da das aber selten der Fall ist, erfolgt die zeitliche Einordnung aufgrund eigener Recherchen.

- Bei Filmen, die nicht / bzw nicht nur in der Antike spielen, aber eine Rückblende auf antike Ereignisse haben (z.B. Metropolis 1926 / Intoleranz 1916), bezieht sich unsere Zeitangabe nur auf die antike Rückblende / Episode.



* Urzeit und Vorgeschichte (prehistoric and early history) …

… sind nicht Schwerpunkt dieser Datenbank. Eine Auswahl sehenswerter Filme, die sich mit dieser Zeit befassen, haben wir allerdings berücksichtigt.



* Geschichten aus der Antike, die in die Gegenwart verlegt wurden, …

… sind nicht Gegenstand dieser Datenbank – einfach, weil die schiere Menge unüberschaubar wäre. Wir haben allerdings eine kleine Auswahl von beispielhaften Filmen berücksichtigt, bei denen moderne Stoffe auf antike Vorlagen zurückgreifen oder sich ausdrücklich auf Monumentalfilme beziehen.



* Kursiv und fett
Titel von Filmen und Büchern, die keinen antiken Inhalt haben und/oder nicht auf Peplumania.info vorgestellt werden, sind kursiv geschrieben. Fett geschriebene Namen und Titel dagegen sind entweder auf Peplumania.info zu finden und/oder haben einen antiken Inhalt.



* Fakten
Getreu dem Motto “Man sieht nur, was man weiß”, machen wir unter Fakten auf wissenswerte Details im Film aufmerksam und überprüfen, was korrekt dargestellt wird (und was nicht) – oder geben Informationen über die Leute, die den Film gedreht haben.



* ausführliche Inhaltsangabe
Bei ausgesuchten Filmen wird die gesamte Handlung detailliert nacherzählt – inklusive Schluss. Dies ist vor allem als Hilfestellung für Leute gedacht, die sich etwas näher oder wissenschaftlich mit den jeweiligen Filmen befassen wollen.
SPOILER Warnung: Wer sich sich die Spannung auf einen Film bewahren will, sollte die ausführliche Inhaltsangabe also lieber nicht lesen.



* Alle Angaben
…(also Länge, Kritik usw) beziehen sich, soweit nicht anders angegeben, auf die deutsche Synchronfassung, und zwar so, wie sie im Fernsehen gezeigt wird.