Translator
Cleopatra
Caligula
Hercules
Jason und die Argonauten
Spartacus
Ben Hur
Die zehn Gebote
Quo Vadis
Troja
Gladiator
ROM
The Fall of the Roman Empire
Kampf um Rom
Asterix und Kleopatra
Intolerance
Das Leben des Brian
Die letzten Tage von Pompeji
Karthago in Flammen
Bibliothek der Sachgeschichten
Das alte Rom
Maciste Sohn des Herkules
Barabbas
The Arena
Die letzte Legion
Imperium
Lysistrata
Die Rache des Herkules
Attila der Hunne
Held der Gladiatoren
Augustus
Troja Mythos oder Realität
Dia alten Ägypter
Pompeji der letzte Tag
Colosseum Arena des Todes
Die Pyramide

Ansicht wählen:
Name - Cover Übersicht

Kampf um Rom

Originaltitel:guerra per Roma, La
Premiere im Jahr:1968
Regie:Robert Siodmak
Handlung spielt im Jahr:552 nach Christus
Darsteller:Laurence Harvey ... Cethegus, Statthalter in Rom

Ingrid Brett ... Julia, seine Tochter

Orson Welles ... Kaiser Justinian von Byzanz

Sylva Koscina ... Theodora, seine Frau

Michael Dunn ... Narses, Feldherr aus Byzanz

Lang Jeffries ... Belisar, Feldherr aus Byzanz

Harriet Andersson ... Mathaswintha

Honor Blackman ... Amalaswintha

Robert Hoffmann ... Totila

Florin Piersic ... Witichis

Emanoil Petrut ... Teja

Friedrich von Ledebur ... Hildebrand

Dieter Eppler ... Thorismund

Ewa Strömberg ... Rauthgundis

Mircea Anghelescu ... Aligern

Adela Marculescu ... Aspa, Dienerin


Crew:Drehbuch ... Ladislas Fodor, David Ambrose - nach dem Roman von Felix Dahn (1876)

Produzent ... Artur Brauner

Kamera (Cinematography) ... Richard Angst

Schnitt (Film Editing) ... Alfred Srp

Art Direction ... Costel Simionescu, Ernst Schröder, Sandor Kuli

Kostüme ... Irms Pauli, Horia Popescu

Musik ... Riz Ortolani

Studios ... Buftea-Studios Bukarest (Rumänien) - CCC-Studios Berlin (Deutschland)

Filmgesellschaft:CCC Filmkunst, Berlin
Documenta, Rom
Studioul Cinematografic, Bukarest

Land:Deutschland + Italien + Rumänien
Kampf um Rom bei Amazon
Bücher/CD/DVD bei Amazon
Bewertung:
Max. 5 Sterne
- ok

 

Monumentalfilm, 180 Minuten

Kurzinhalt:

Der römische Patrizier Cethegus kann es nicht ertragen, dass die Goten Rom erobert haben und nun die neuen Herrscher sind. Zusammen mit Kaiser Justinian von Byzanz versucht er, das Römische Reich wieder aufleben zu lassen. Solch ehrgeizige Pläne stoßen natürlich auf Widerstand - nicht zuletzt bei den Römern selbst...



Kritik


Minus: Der Film ist in zweifacher Hinsicht eine Fälschung:
Erstens weil er auf dem deutschtümelnden Roman des Geschichtsklitterers Felix Dahn beruht (der die spätantike Geschichte historisch nur wenig korrekt wiedergibt) - und zweitens, weil das Drehbuch die Romanhandlung dann auch noch stark verändert, so dass der Film WEDER den historischen Ereignissen NOCH dem Roman gerecht wird. Das darf man getrost einen kompletten Fehlschlag nennen.

Plus: streckenweise ganz spannende Unterhaltung (die Filmemacher verstanden ihr Handwerk)




Fakten:


* Genrefans kennen Sylva Koscina vor allem als Iole aus den ersten beiden Herkules-Filmen (1957/58).

* Robert Hoffmann ist einem internationalen Publikum vor allem als einer der Einbrecher aus Top Job - Diamantenraub in Rio (1967) bekannt.

* Dieter Eppler ist auch Hermann der Cherusker (1967) und Die Nibelungen (1966) zu sehen.

myTreasures Plugin (v2.2.5) by Marcus Jäntsch