Translator
Cleopatra
Caligula
Hercules
Jason und die Argonauten
Spartacus
Ben Hur
Die zehn Gebote
Quo Vadis
Troja
Gladiator
ROM
The Fall of the Roman Empire
Kampf um Rom
Asterix und Kleopatra
Intolerance
Das Leben des Brian
Die letzten Tage von Pompeji
Karthago in Flammen
Bibliothek der Sachgeschichten
Das alte Rom
Maciste Sohn des Herkules
Barabbas
The Arena
Die letzte Legion
Imperium
Lysistrata
Die Rache des Herkules
Attila der Hunne
Held der Gladiatoren
Augustus
Troja Mythos oder Realität
Dia alten Ägypter
Pompeji der letzte Tag
Colosseum Arena des Todes
Die Pyramide

Ansicht wählen:
Name - Cover Übersicht

Fahrten ins Ungewisse
Abora - letzte Position Atlantik

Originaltitel:Fahrten ins Ungewisse 1
Premiere im Jahr:2008
Regie:Dokumentation
Handlung spielt im Jahr:4000 vor Christus
Darsteller:Dominique Görlitz (Expeditionsleiter)
Crew:Regie ... Sabrina Lorenz
Filmgesellschaft:ZDF
Land:Deutschland
Bücher/CD/DVD bei Amazon
Bewertung:
Max. 5 Sterne
- ok

 

Dokumentation, 42 Minuten
Folge 3 einer dreiteiligen Fernsehserie über Expeditionen.


Kurzinhalt
Bericht über die Atlantiküberquerung mit dem Schilfboot Abora III. Die Expedition startete am 11. Juli 2007 in New York, um zu beweisen, dass man auch schon in der Jungsteinzeit von Amerika nach Europa segeln konnte. Thor Heyerdahl hielt das für unmöglich - doch dann fand man Tabakblätter und Nikotin in alten ägyptischen Mumien. Es muss also schon damals Handelsverbindungen mit Südamerika gegeben haben. Möglicherweise orientierten sich antike Seefahrer an den Plejaden, die auch schon auf der Himmelsscheibe von Nebra dargestellt sind.
Die Reise der Abora III begann vielversprechend. Durch die "Seitenschwerter" wurde das Schiff stabilisert und konnte hart am Wind fahren. Außerdem wurde es vom Golfstrom mitgenommen. Allerdings saugte sich das Papyrus bei jeder Flaute mit Wasser voll und wurde nach jedem Sturm immer instabiler. Nach 12 Stürmen sank die Abora am 4. September 2007 (nicht weit von den Azoren).


Kritik
Interessant. Über die Schiffe aus der Jungsteinzeit hätte man gerne mehr erfahren. Die These, dass Tabak in der Steinzeit vielleicht auch in Afrika wuchs, erwähnt der Film leider nicht.

myTreasures Plugin (v2.2.5) by Marcus Jäntsch