Translator
Cleopatra
Caligula
Hercules
Jason und die Argonauten
Spartacus
Ben Hur
Die zehn Gebote
Quo Vadis
Troja
Gladiator
ROM
The Fall of the Roman Empire
Kampf um Rom
Asterix und Kleopatra
Intolerance
Das Leben des Brian
Die letzten Tage von Pompeji
Karthago in Flammen
Bibliothek der Sachgeschichten
Das alte Rom
Maciste Sohn des Herkules
Barabbas
The Arena
Die letzte Legion
Imperium
Lysistrata
Die Rache des Herkules
Attila der Hunne
Held der Gladiatoren
Augustus
Troja Mythos oder Realität
Dia alten Ägypter
Pompeji der letzte Tag
Colosseum Arena des Todes
Die Pyramide

Ansicht wählen:
Name - Cover Übersicht

Kind mit Namen Jesus, Ein

Originaltitel:bambino di nome Gesù, Un
Premiere im Jahr:1987
Regie:Franco Rossi
Handlung spielt im Jahr:7 nach Christus
Darsteller:Matteo Ballina ... Jesus (als Kind)

Alessandro Gassman ... Jesus Christus

Maria del Carmen San Martin ... Maria, seine Mutter (jung)

Irene Papas ... Maria (alt)

Bekim Fehmiu .... Joseph

Pierre Clementi ... Sefir, der böse Magier

Stand:07.01.2010
Crew:Drehbuch ... Vittorio Bonicelli, Franco Rossi, Francesco Scardamaglia

Produzenten ... Elio + Francesco Scardamaglia

Kamera (Cinematography) ... Gianfranco Transunto

Schnitt (Film Editing) ... Giorgio Serrallonga, Domenico Varone

Art Direction ... Enrico Fiorentini

Kostüme ... Jost Jakob

Musik ... Piero Piccioni

Filmgesellschaft:Rete Italia
Leone Film
Mediacom
Taurus-Film
Land:Italien
Bücher/CD/DVD bei Amazon
Bewertung:
Max. 5 Sterne
- hat Schwächen

 

Fernsehserie, 12 Teile à 25 Minuten
Spielfilm, 120 Minuten

regelmäßig auf Bibel-TV (Deutschland)



Kurzinhalt:
Die Heilige Familie ist dem Kindsmord zu Bethlehem durch die Flucht nach Ägypten entronnen. Inzwischen ist Jesus 7 Jahre alt, da kommt ein Fremder aus Jerusalem, der ihn im Auftrag des Herodes töten will...



Kritik:
Die Serie vereint alles, was fromme, kinderliebe Italiener angeblich mögen. Doch leider ist der Mix inhaltlich wie optisch ziemlich uninteressant. Zwar wurden antike Überlieferungen über den junge Jesus geschickt in die Handlung eingebaut, aber das Tempo ist lahm und die Dialoge plätschern so dahin. Sogar aus der Bedrohung durch den gedungenen Mörder Sefir entwickelt sich keine Spannung - das will was heißen.



Fakten:
* Obwohl die Bibel ausdrücklich erwähnt, dass Jesus mehrere Geschwister hatte, zeigt die Serie die klassische, mitteleuropäische Einkindfamilie.

myTreasures Plugin (v2.2.5) by Marcus Jäntsch