Translator
Cleopatra
Caligula
Hercules
Jason und die Argonauten
Spartacus
Ben Hur
Die zehn Gebote
Quo Vadis
Troja
Gladiator
ROM
The Fall of the Roman Empire
Kampf um Rom
Asterix und Kleopatra
Intolerance
Das Leben des Brian
Die letzten Tage von Pompeji
Karthago in Flammen
Bibliothek der Sachgeschichten
Das alte Rom
Maciste Sohn des Herkules
Barabbas
The Arena
Die letzte Legion
Imperium
Lysistrata
Die Rache des Herkules
Attila der Hunne
Held der Gladiatoren
Augustus
Troja Mythos oder Realität
Dia alten Ägypter
Pompeji der letzte Tag
Colosseum Arena des Todes
Die Pyramide

Ansicht wählen:
Name - Cover Übersicht

letzte Versuchung Christi, Die

Originaltitel:Last Temptation of Christ, The
Premiere im Jahr:1988
Regie:Martin Scorsese
Handlung spielt im Jahr:30 nach Christus
Darsteller:Willem Dafoe ... Jesus Christus

Harvey Keitel ... Judas

Paul Greco ... Zelote

Steve Shill ... Zenturio

Verna Bloom ... Maria

Barbara Hershey ... Maria Magdalena

Barry Miller ... Jerobeam

Gary Basaraba ... Andreas, Apostel

Victor Argo ... Petrus, Apostel

Michael Been ... Johannes, Apostel

Paul Herman ... Phillip, Apostel

John Lurie ... Jakob, Apostel

Leo Burmester ... Nathan, Apostel

Alan Rosenberg ... Thomas, Apostel

Harry Dean Stanton ... Paulus, Apostel

David Bowie ... Pontius Pilatus

Andre Gregory ... Johannes der Täufer

Tomas Arana ... Lazarus

Peggy Gormley ... Martha, seine Schwester

Randy Danson ... Maria, seine Frau

Juliette Caton ... Engel

Stand:23.01.2010
Crew:Drehbuch ... Paul Schrader, nach dem Roman von Nikos Kazantzakis (1951)

Produzent ... Barbara De Fina

Kamera (Cinematography) ... Michael Ballhaus

Schnitt (Film Editing) ... Thelma Schoonmaker

Art Direction ... John Beard

Kostüme ... Jean-Pierre Delifer

Musik ... Peter Gabriel

Außenaufnahmen ... Marokko, u.a. in Ouarzazate

Filmgesellschaft:Cineplex-Odeon Films
Universal Pictures
Land:USA
Bücher/CD/DVD bei Amazon
Bewertung:
Max. 5 Sterne
- ok

 

Bibelfilm, 164 Minuten


Kurzinhalt:
Der Film ist eine lange Phantasie: Welches Leben hätte Jesus wohl geführt, wenn er nicht am Kreuz gestorben wäre? In dieser Phantasie heiratet Jesus und hat ein Kind. Der Schwerpunkt liegt auf der Versuchung des Menschen Jesus durch den Teufel.



Kritik:
Einer der meistdiskutierten Filme der 80er Jahre (und wie üblich meldeten sich vorzugsweise Leute zu Wort, die den Film gar nicht gesehen hatten). Die Darstellung von einem Jesus, der an seiner Berufung als Sohn Gottes zweifelt, mit den Römern kollaboriert und sogar eine Frau begehrt, wurde als Gotteslästerung angesehen - Fundamentalisten verübten sogar einen Brandanschlag auf ein französisches Kino, bei dem Menschen zu Schaden kamen, und in Chile wurde der Film gleich ganz verboten.
Einen größeren Gefallen hätte man den Produzenten damit gar nicht machen können, denn nüchtern betrachtet ist der Film die ganze Aufregung nicht wert. Er ist sowohl inhaltlich wie gestalterisch ausgesprochen einfach gestrickt - und wäre ohne den öffentlichen Aufschrei vermutlich sang- und klanglos an der Kinokasse untergegangen. Der Film verkaufte sich (wie vorher schon das Buch) über die wohldosierte Provokation (Kazantzakis wurde als Schriftsteller erst weltbekannt, als der Papst dieses Buch 1954 ächtete).



Inhalt:
Jesus arbeitet als Zimmermann und fertigt auch Kreuze für römische Hinrichtungen an. Das ändert sich erst, als er in der Wüste der Versuchung durch den Taufel widersteht und der Stimme Gottes folgt. Nun zieht er als Wanderprediger und Wunderheiler durch das Land, bis er verhaftet und gekreuzigt wird. Am Kreuz erscheint ihm ein Engel und meint, er habe nun lange genug gelitten und könne ein bürgerliches Leben mit Familie führen. Jesus lebt daraufhin mit Maria Magdalena (und nach ihrem Tod sogar noch mit zwei weiteren Ehefrauen) zusammen und hat mehrere Kinder. Als alter Mann trifft er seine Jünger von einst wieder, die zwar seine Lehre in der Zwischenzeit gepredigt haben, aber tief zerstritten sind darüber, ob man den Menschen erzählen soll, dass Jesus noch lebt, oder ob man das Märchen vom Tod am Kreuz weitergeben soll. Judas entlarvt den Engel schließlich als den Teufel. So findet sich Jesus am Kreuz wieder, und die ganze Episode war nur ein Traum - eben die letzte Versuchung durch den Teufel.

myTreasures Plugin (v2.2.5) by Marcus Jäntsch