Translator
Cleopatra
Caligula
Hercules
Jason und die Argonauten
Spartacus
Ben Hur
Die zehn Gebote
Quo Vadis
Troja
Gladiator
ROM
The Fall of the Roman Empire
Kampf um Rom
Asterix und Kleopatra
Intolerance
Das Leben des Brian
Die letzten Tage von Pompeji
Karthago in Flammen
Bibliothek der Sachgeschichten
Das alte Rom
Maciste Sohn des Herkules
Barabbas
The Arena
Die letzte Legion
Imperium
Lysistrata
Die Rache des Herkules
Attila der Hunne
Held der Gladiatoren
Augustus
Troja Mythos oder Realität
Dia alten Ägypter
Pompeji der letzte Tag
Colosseum Arena des Todes
Die Pyramide

Ansicht wählen:
Name - Cover Übersicht

Corpus Dei - Der blutige Weg Gottes/
Das Ende der Götter

Originaltitel:inchiesta, L'
Premiere im Jahr:2006
Regie:Giulio Base
Handlung spielt im Jahr:37 nach Christus
Darsteller:Daniele Liotti ... Titus Valerius Taurus, Kommandant der 7. Legion

Dolph Lundgren ... Briksus, sein Kriegsgefangener (vom Rhein) und Sklave

Monica Cruz ... Tabitha, Titus' Geliebte

F. Murray Abraham ... Nathan, ihr Vater

Hristo Shopov ... Pontius Pilatus

Christo Jivkov ... Stefanus, ein junger Christ

Ornella Muti ... Maria Magdalena

Max von Sydow ... Kaiser Tiberius

Enrico Lo Verso ... Simon Petrus

Fabrizio Bucci ... Jesus Christus

Maria Pia Calzone ... Maria, seine Mutter

Vincenzo Bocciarelli ... Kaiser Caligula

Cedric Brelet von Sydow ... Der Spion des Kaisers in Jerusalem

Fernando Guillèn Cuervo ... Saulus von Tarsus

Francesca De Sapio ... Rebecca

Miriam Candurro ... Rachel

Gaetano Aronica ... Hohepriester

Alessandro Bertolucci ... Zenturio Longinus, der Jesu Kreuzigung leitet

Giuliano Gemma

Ben Kingsley

Lazarus ... Giulio Base (der Regisseur dieses Filmes)

Stand:27.10.2009
Crew:Drehbuch ... Andrea Portporati und Valerio Massimo Menfredi

Produzent ... Fulvio Lucisano

Kamera (Cinematography) ... Giovanni Galasso

Musik ... Andrea Morricone

Art Director ... Carmelo Agate

Kostüme ... Carlo Poggioli

Außenaufnahmen ... Tunesien - Bulgarien

Filmgesellschaft:Italian International Film
RAI Fiction
Land:Italien + Spanien + Ungarn + Bulgarien + USA
Bücher/CD/DVD bei Amazon
Bewertung:
Max. 5 Sterne
- ok

 

Bibelfilm, 190 Minuten
deutsche TV-Premiere: 15. April 2009 (Tele5, 105 Minuten)


ansehen:
amerikanische DVD The Final Inquiry (112 Minuten)
italienische DVD L'inchiesta (190 Minuten)
deutsche DVD Das Ende der Götter (105 Minuten)




Kurzinhalt:
Kaiser Tiberius schickt Titus nach Jerusalem. Er soll herausfinden, ob Jesus wirklich auferstanden ist und ob das die Ursache ist für verschiedene Erdbeben und Naturkatastrophen. Titus macht sich auf die Suche - und findet durch die schöne Christin Tabitha sein persönliches Glück und seinen Weg zum Glauben.
Siehe "Die Untersuchung" von Damiano Damiani (1986).




Kritik:

An und für sich eine reizvolle, ja brisante Grundidee: Jesus - Erlöser oder Scharlatan? Der Film versucht auch, daraus was zu machen. Er bietet Erklärungen an, durch welche Tricks die leichtgläubigen Massen möglicherweise getäuscht wurden und gestattet einen Einblick in das streng geregelte Leben der Juden der damaligen Zeit. Allerdings scheitert dieses Unterfangen an drei Faktoren:
1, Die Motivation der handelnden Personen kann man nur verstehen, wenn man die damalige politische Gesamtsituation einigermaßen kennt - genau das kommt im Film aber zu kurz.
2, Der Film übertreibt maßlos! Ein paar Kostproben: Am Ende ist Kaiser Tiberius so hingerissen von Titus' Bericht, dass er drauf und dran ist, das Christentum zur Staatsreligion zu erheben - und Titus, der sein ganzes Leben Rom gewidmet hat, macht eine völlige Kehrtwende und widmet nun sein ganzes Leben Gott. Unglaubwürdige Überzeichnungen wie diese hat der Film einige (das gilt auch für die Musik, die oft mehr stört als unterhält - der Name Morricone alleine reicht eben nicht).
3, Der Film hat Angst vor seiner eigenen Courage. Statt die Grundidee weiterzuverfolgen (was einen Film mit Sprengkraft ergeben hätte!), strickte man eine Liebesgeschichte, in deren Verlauf der gute Römer ein guter Christ wird. Schade - eine vertane Chance.

Was bleibt, sind wirklich schöne Bilder, die nicht uninteressante Untersuchung des Titus - und natürlich Dolph Lundgren in einem Bibelfilm! Zusammen mit dem Wiedersehen mit vielen anderen Stars von einst (siehe Besetzungsliste) reicht das vollkommen für einen kurzweiligen Abend.

Die Action-Szenen mit Lundgren erinnern übrigens an den bekannten Bier-Werbespot mit Boris Becker (2009): "Ich nehme den Gegner ins Visier - und haue einfach drauf"...





Fakten:
* Giulio Base inszenierte auch die Dokufiction "Pompeji - der Untergang" (2007).

myTreasures Plugin (v2.2.5) by Marcus Jäntsch